Logo
Trigger

Pressestimmen

"... Einer der technisch versiertesten und eigenwilligsten Harmonica-Spieler bei uns ...", "master of the fat-toned harp", "One of Germany’s finest blues harmonica players."
Detlev Hoegen, CrossCut Records

"... Kenner halten Dieter Kropp für den besten deutschen Blues-Harpisten schlechthin, denn was er dem kleinen Instrument entlockt, setzt immer wieder in Erstaunen."
Lippische Landeszeitung

"Faszinierende Virtuosität und überwältigender Nuancenreichtum auf der Harmonica. Der Detmolder Dieter Kropp."
Westfalen Blatt

"... Wobei die Leistungen von Dieter Kropp an der Mundharmonika immer mehr zum Salz im Blues-Eintopf wurden. Mit seinem improvisatorischen Feuer sorgte er für spannende Momente bei einem ansonsten angenehmen Konzert in entspannter Club-Atmosphäre."
Neue Osnabrücker Zeitung

" ... I really enjoyed listening to your music. A nice feel and good energy to the music. Keep up the good work."
Charlie Musselwhite

"I commend you on some fine harp work and for a high quality recording! It’s obviously that your blues roots run deep!"
(zur CD "Meinert & Kropp - Innocence is gone")
Pat Dawson, Blue Loon Records
Minneapolis, Minnesota, U.S.A.

"Dieter Kropp is a gifted harmonicaplayer, who has been inspired by both Sonny Boys, Big Walter Horton und Little Walter Jacobs. Combining elements borrowed from these greats with some of his own finds, Dieter manages to create a rather laid back but very individual style."
(zur CD "Meinert & Kropp - Innocence is gone")
Jacques Depoorter
Blues Life Journal, Austria

" ... Schon seit längerem genießt Dieter Kropp den Ruf, einer der besten deutschen Harmonica-Spieler zu sein, was er auch auch eindrücklich bewies: Mit einer konzentrierten Intensität, die oft schier zu zerbersten drohte, bearbeitete er sein kleines Utensil, entlockte ihm immer wieder neue, verblüffende Facetten und servierte die verschiedensten Tempovariationen."
Westfalen Blatt

"Kein Bein blieb in der Kulturhalle ruhig, als Kropp als Hommage an den traditionellen Train Blues auf seiner Hohner im Wahnsinnstempo die Fahrt eines alten ‚Steam Train‘ imitierte und bewies, dass bei ihm der Dampf noch lange nicht ‘raus ist."
Rheinische Post

"Dieter Kropp aus Detmold gilt als einer der besten deutschen Blues Harp-Spieler. Aufgrund seiner profunden Technik und seiner tief empfundenen spielerischen Emotionalität war denn auch ein musikalischer Höhepunkt des vom WDR mitgeschnittenen Konzertes sein Blues Harp-Solo: In "Train Rides On", der Name sagt es schon, wird die Fahrt einer Dampflokomotive nachempfunden.".
Neue Westfälische

Warenkorb

Sie haben 0 Produkte in Ihrem Warenkorb.
dieter