Logo
Trigger

Workshop-Inhalte

Hier findest Du Informationen zu den Inhalten der Workshops.

 

Blues Harp – Workshop I (für Einsteiger)

Blues Harp / Mundharmonika

 

Blues Harp – Workshop /

Mundharmonika einfach spielend lernen

für Einsteiger

 

Vom einfachem Melodiespiel zum erdigen Blues!

 

Die Mundharmonika – und gerade die so genannte Blues Harp – ist ein faszinierendes Musikinstrument. Mit ihrem 10-Kanal-Richter-Tonaufbau ursprünglich nur zum einfachen Melodiespiel gedacht, hat sie sich durch die Entdeckung neuer Spieltechniken zu einem facettenreichen Instrument in nahezu allen Musikbereichen entwickelt und so bieten diese kleinen, handlichen Instrumente ein ganz besonderes Spiel- und Klangerlebnis für alle Musikfans.

 

Im Workshop erlernen Sie Grundtechniken, die Sie zuhause leicht nachspielen und variieren können.

 

Inhalte:

  • Einzeltonspiel
  • die Haltung des Instruments
  • Ansatz und Tongestaltung
  • Melodiespiel
  • Spiel in 1. Position/ 2. Position
  • Bending
  • 12 Takt Blues-Schema

 

Notenkenntnisse nicht erforderlich!

 

Eigene Instrumente (Blues Harp, Big River Harp, Pro Harp, Special 20 oder ähnliche) bitte in C-Dur mitbringen, oder vor Ort eine passende Mundharmonika zu 30,-- Euro erwerben.

 

Der Dozent Dieter Kropp ist seit 1986 Profimusiker und gehört zu den versiertesten Blues-Harp-Spielern Deutschlands. Jahrelang war er auch als Moderator einer monatlichen Blues Radio Show bei Radio Bremen tätig. Er ist Autor zahlreicher Lehrwerke („Blues Harp Schule, für Einsteiger“, „Blues Harp Schule 2“, „Blues Harp Songbook“, „Blues Harp Ratgeber“) und als Musiker und Interpret auf eigenen CDs veröffentlicht.

 

 

 


Blues Harp – Workshop II (Aufbaukurs für Anfänger)

Dieses Seminar wendet sich an alle Mundharmonikaspielerinnen und -spieler, die bereits an einem Anfänger-Workshop teilgenommen haben, oder über die spieltechnischen Grundkenntnisse verfügen: Einzeltonspiel, Melodiespiel in der 1. Position, Cross Harp (Spiel in der 2. Position), Bending.

Wir werden uns überwiegend mit dem Spiel in der 2. Position (Cross Harp), dem bluestypischen Sound, beschäftigen. Die vorhandenen Kenntnisse sollen vertieft und Spieltechniken wie das Bending (Biegen der Töne von oben nach unten) in das eigene Spiel eingebunden werden. Spezielle Blues-Tonleitern und Blues-Soli/Blues-Melodien mit den dazugehörigen „Blue Notes“ werden zusammen mit wichtigen Spiel- und Effekttechniken vorgestellt: Zwerchfellvibrato, Kehlkopfvibrato, der Einsatz der Hände zur Tongestaltung und -formung, Shakes, rhythmisches Spiel / chugging.

Notenkenntnisse sind nicht erforderlich!

Eigene Instrumente (Blues Harp, Big River Harp, Pro Harp, Special 20 oder ähnliche) bitte in C-Dur mitbringen, oder eine Big River Harp zum Preis von ca. 30,-- € vor Ort erwerben.

Maximal 10 Teilnehmer !


Blues Harp - Workshop III (für leicht bis medium Fortgeschrittene)

Vorhandene Kenntnisse rund um den bluestypischen Sound auf der diatonischen Richter-Mundharmonika werden vertieft und weitere instrumentale Spieltechniken kennen gelernt werden, die sicherlich einige neue und spannende Horizonte eröffnen.

Als Basis für einen ausdrucksstarken Klang nehmen traditionelle Blues Harp-Stilistiken in „2. Position / cross harp“ einen breiten Raum ein. Weitere Themen sind das Spiel mit abgedeckten Kanälen (Tongue Block), Handeffekte, Tonbildung und -gestaltung, sowie die Feinheiten der Artikulation und des Ansatzes.

Einführung in die Improvisation und der Aufbau eines Solos mit praktischer Umsetzung im Zusammenspiel können ebenfalls Thema sein.

Voraussetzungen sind spieltechnische Grundkenntnisse zum Einzeltonspiel, zur 2. Position / cross harp“ und zum Bending. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.

Notenkenntnisse sind nicht erforderlich!

Eine “Blues Harp” in C-Dur wird benötigt.

Maximal 12 Teilnehmer !